Für Glattwalzen im Lohn oder Rollieren sind wir Ihr optimaler Partner

Das Glattwalzen, welches oft auch als Rollieren bezeichnet wird, ist ein Umformverfahren zur Erzeugung hochwertiger, spiegelglatter und verschleissfester Oberflächen. Ebenso kommt es beim Prägepolieren präzise definierter Oberflächenstrukturen zur Anwendung. Für hervorragende Resultate muss das zu bearbeitende Teil allerdings bereits eine sehr gute Massgenauigkeit und Oberflächengüte aufweisen. Die erzeugten Oberflächen zeichnen sich dann durch einen hohen Profiltraganteil aus. Wenn Sie einen erfahrenen Partner für das Glattwalzen im Lohn benötigen, sollten Sie sich vertrauensvoll an Evos wenden.

Durchmesser: 

Längen: 

Toleranzen:               

Oberfläche:    

Geradeheit:   

10 bis 150 mm

bis 6000 mm

h5 – h6

N2 – N4

0,05 mm/m

Glattwalzen & Rollieren

Glattwalzen im Lohn kommt in verschiedensten Bereichen zum Einsatz, in denen Präzisionsteile mit makellos glatten oder definierten Oberflächen benötigt werden: vom allgemeinen Maschinenbau über den Automobil- und Flugzeugbau bis hin zur Kraftwerks- und Medizintechnik. Gerade in den letztgenannten Einsatzgebieten kommt es auf fehlerlos glattgewalzte Oberflächen an – und Evos garantiert Ihnen deren qualitativ einwandfreie Lieferung. Wir bearbeiten Teile mit einem Durchmesser von 6 bis 80 Millimeter und einer Länge bis 6000 Millimeter im Toleranzbereich h5 bis h6 für Sie.           

So wird Oberflächenrauheit beim Prägepolieren ausgeglichen

Beim Glattwalzen entsteht an der Kontaktstelle zwischen dem Glattwalzwerkzeug und der Werkstückoberfläche eine Kontaktspannung, die eine plastische Verformung hervorruft, wenn die Werkstoffstreckgrenze überschritten ist. Die Rauheitsspitzen werden dadurch annähernd senkrecht zur Oberfläche niedergedrückt, während der Materialfluss die Rauheitstäler entsprechend von unten her anhebt. Die Glättung erfolgt somit nicht etwa durch ein seitliches „Umbiegen“ oder „-walzen“ der Rauheitsspitzen, sondern gewissermassen durch eine Fliessbewegung der gesamten oberflächennahen Werkstoffschicht.

Glattwalzen im Lohn: Das sind Ihre Vorteile bei Evos

Wenn Sie Ihre Werkstücke bei Evos durch Rollieren respektive Glattwalzen nachbearbeiten lassen, profitieren Sie gleich von mehreren Vorteilen, als deren wichtigste zu nennen sind:

  • Eine sehr geringe Rauheit (Rz < 1 µm / Ra < 0,1 µm) kann erreicht werden – oder präzise die von Ihnen definierte Rauheit.
  • Es entstehen weder Späne noch Schleifschlamm, was die Umwelt entlastet und dank der geringeren Reibung auch den Verschleiss der Maschinen reduziert.
  • Die Randschichthärte ist dank Kaltverfestigung deutlich grösser als bei anderen Verfahren.

Haben wir Sie überzeugt? Dann melden Sie sich noch heute, um für Ihre Präzisionsbauteile das Glattwalzen im Lohn bei Evos in Auftrag zu geben!